Alle Projekte

Verband der Ersatzkassen VDEK

Informationsarchitektur und Oberflächenkonzept für den VDEK

Der Kunde

Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) ist Interessenvertretung und Dienstleister aller sechs Ersatzkassen, die zusammen mehr als 26 Millionen Menschen in Deutschland versichern. In den einzelnen Bundesländern sorgen 15 Landesvertretungen und eine Geschäftsstelle in Westfalen-Lippe mit insgesamt rund 300 sowie weiteren 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Pflegestützpunkten für die regionale Präsenz der Ersatzkassen.

Ausgangspunkt und Aufgabe

Die Website des VDEK war über die Zeit massiv gewachsen. Deshalb sollte eine neue, stringentere Informationsarchitektur entworfen werden. Da die Website gleichzeitig auch die Websites der Landesorganisationen abbildet, war hier eine bessere Integration der Landes-Websites mit der Bundessseite bei gleichzeitiger klarer Erkennbarkeit gewünscht. Zudem war die alte Website nicht mobilfähig und die Barrierefreiheit war nicht ausreichend gewährleistet. Durch eine Analyse aller Inhalte, einer neuen logischen Zuordnung und Neustrukturierung der Navigation wurde die Basis für das neue Konzept gelegt. Aufsetzend auf diese neue Informationsarchitektur wurde eine für den User sehr einfache Lösung entwickelt, zwischen der Bundes-Website und den Landes-Websites zu wechseln ohne komplizierte Klickwege. Bei der Umsetzung der Oberflächen nach aktuellsten Standards war ein wesentlicher Aspekt neben der Mobilfähigkeit einen Hohen Grad an Barrierefreiheit zu erreichen. Schließlich gehörte zu unseren Aufgaben auch die Kommunkation mit dem Dienstleister, der für den VDEK das Content –Management-System CQ5 von Adobe betreut und damit die entsprechende Abstimmung und Unterstützung bei der Integration des neuen Layouts und der neuen Oberflächen.

Aufgaben

  • Informationsarchitektur
  • Designentwicklung
  • Beratung
  • Konzeption
  • Frontendentwicklung
  • Barrierefreiheit

Projekt Status

Live. Seite besuchen * active